Weizenfrei - stolz und geständig


Hallo ihr Lieben,

diese Woche habe ich zu berichten, dass ich schwach geworden bin *_* Ich habe 2 Mal ein Stück Brot gegessen und etwas Nudeln von einer Freundin beim Essen genascht. Außerdem hatte ich am Wochenende betrunken Pommes, die sicher auch in etwas Mehl gebadet haben -.- Ich habe es aber auch gleich nach dem Brot bereut es gegessen zu haben 🙁 Ich wurde nämlich mit Bauchschmerzen bestraft. Wenn ich wieder Brot esse, werde ich Weißes möglichst oft meiden!

Trotz der Ausfälle bin ich stolz, dass ich bei sehr vielen Gelegenheiten nicht zu Brot gegriffen habe, obwohl es mindestens 15 mal diese Woche direkt vor meiner Nase stand.

Wann war es schwer?

Besonders schwer war es beim Workshop in den Mittagspausen. Wir waren zwei Tage im 25 Hours Hotel im Bikini Berlin und haben mittags im Nenigegessen. Das Neni ist bekannt für gutes israelisches Essen und das ist bekanntlich oft mit Hummus und anderen Aufstrichen verbunden. Daher was der Hauptbestandteil der Malzeiten Pitabrot. Es war nicht einfach den Hummus in verschiedenen Variationen ganz ohne Brot zu essen. Ich habe es trotzdem durchgehalten 😉

Rezepte

Für die, die sich für weizen- / gluten-freie Rezepte interessieren, habe ich bei Pinterest eine weizen- und glutenfrei Pinnwand angelegt. Ich werde zusehen, dass sie noch voller wird.

Was bringt es?

Ich habe ja schon berichtet, dass ich etwas abgenommen habe. In Woche drei kann ich das nicht behaupten… Was allerdings daran liegt, dass ich jeden Tag Wein getrunken habe 🙁 Liegt eher an der etwas sehr stressigen Situation bei der Arbeit. Daher war Wein immer so etwas wie Stressabbau für mich. Das muss sich ändern… definitiv nicht gesundheitsfördernd!

#Gewichtverlieren #weizenfrei #Abnehmen

Follow Me
  • Black Instagram Icon
  • Facebook Basic Black
  • Twitter Basic Black
Tag Cloud
Noch keine Tags.