KW 21 - 2015


Liebe Leser,

ich glaube ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern wann ich so eine motivierte Woche hatte und so zufrieden mit meiner Motivation war. Ich kann leider gar nicht mehr 100% davon wiedergeben, was ich alles an Sport gemacht habe. Aber ich versuche mal in meinem Hirn zu kramen.

Sport

Den ersten Teil der Woche habe ich ja bereits am Freitag gepostet. Am Samstag bin ich 22 km Rad gefahren (zum Fitnessstudio und zurück) und habe dort das mir vom Trainer verordnete Muskeltraining durchgezogen. Dabei ist mir aufgefallen, dass es dort im Freestyle Bereich gar keine Spiegel gibt. Wenn man akribisch genau auf die Richtigkeit der Ausführung achtet, um die Hüfte nicht zu belasten, ist das eher unvorteilhaft! Das hat mich etwas geärgert. Ich werde morgen ein anderes Studio aufsuchen, das näher bei mir zu Hause ist und schauen, ob es nach der Renovierung noch Spiegel gibt oder ob das eine Systematik ist, damit man sich immer schön Personal Trainer buchen muss ^^

Crossfit

Am Sonntag bin ich zum Probetraining bei myLeo gegangen, was ein recht berühmtes Crossfit-Studio ist. Ich bin mit dem Fahrrad hin und auch wieder zurück… Ich kenne viele Leute, die von Crossfit begeistert sind und wollte es selbst mal ausprobiert haben. Leo ist eigentlich auch ziemlich nett auf meine Hüftdyplasie eingegangen und hat mir bei einer Übung eine Alternative gezeigt. Mir ist recht schnell aufgegangen, dass die Ausführung der Squats, die dort beigebracht wird, den meisten Physiotherapeuten dieser Erde nur schocken würde… Ich habe in meinem Leben schon mit einigen Trainer zu tun gehabt und alle, die näher an der Sportmedizin waren, haben diese Art von Squats immer verteufelt. Dabei geht man mehr in die Hocke als das man den klassischen, “gesunden” Squat macht. Außerdem hat mich die Auffassung, dass es nicht so schlimm sei Übungen ab und an falsch auszuführen, auch nicht gerade vertrauensvoll aufleuchten lassen… Jedenfalls habe ich nach einem Gespräch mit meinem Kumpel (der Physiotherapeut & Personal Trainer ist) beschlossen, dass Crossfit nicht der richtige Sport für mich ist. Ich finde das Drumherum wirklich super! Dass man in einer Gruppe trainiert, die einen automatisch motiviert & man feste Termine hat, zu denen man geht. Aber leider ist der Inhalt, der sehr auf Leistung im Vergleich zielt (was ja auch motivierend ist!) einfach nicht das Richtige für meinen gesundheitlichen Zustand. Ich bin dennoch überzeugt, dass es durchaus sinnvoll ist den Sport zu betreiben, wenn man selbst nicht aus den Augen verliert die Übungen richtig auszuführen und die Motivation zu einem gewissen Maße auf sich wirken lässt.

Heute bin ich 28 km Rad gefahren. Bis zum S-Bhf. Wannsee und wieder zurück. Dazwischen lagen 8km Spaziergang mit meinen Eltern und meiner Cousine rund um die Schlösser von Potsdam. Dementsprechend müde bin ich nun auch ^^Aber nicht weiter wild, denn von nichts kommt ja bekanntlich nichts :p

Ernährung

Ich bleibe momentan dabei, dass ich manche Mahlzeiten mit einem leckeren Gemüsesaft ersetze und fühle mich damit ehrlich gesagt sehr sehr gut. Auf der Waage ist der Erfolg laut heutigem Stand eher mäßig gewesen. Allerdings sehe ich es im Spiegel und auch an den Klamotten, dass ich einiges abgespeckt habe. Ich sollte wieder das Maßband rausholen, denn man kann unmöglich der Waage vertrauen, wenn man dabei ist viel Muskeltraining zu machen. Daher lasse ich mich von der Waage kein Stück beeindrucken und mache weiter wie bisher. Ich habe am Wochenende von mehreren Leuten gehört, dass ich sichtbar schlanker geworden bin. Was will man mehr? 😉 Die restlichen Mahlzeiten sind kalorienarm und ausgewogen. Mit viel Eiweiß für die Muskeln und viel leckerem Gemüse. Ich würde diese Art von Ernährung allerdings niemanden empfehlen, der dauerhaft und gesund abnehmen will. Ich weiß, dass es etwas radikal ist und erstmal nur auf schnelle Ergebnisse ausgerichtet ist. Allerdings habe ich bis zur Kleidanprobe einfach nicht mehr viel Zeit, so dass mir persönlich einfach nichts anderes übrig bleibt, als sehr sehr streng zu sein. Aber ich fühle mich super damit und habe auch nicht den Eindruck mich großartig zu quälen. Daher passt das schon 😉 Aber bitte nicht nachmachen, wenn man dauerhaft seine Gewohnheiten umstellen will! Da muss man schon etwas alltagstauglicher an die Sache ran!

Ich habe übrigens den Bereich “Richtiger Einkauf” aktualisiert und Dinge hinzugefügt, die man meiner Meinung nach noch zum Abnehmen und für einen gesunden Lebensstil braucht! Bei Fragen könnt ihr gerne auf mich zukommen 🙂


Follow Me
  • Black Instagram Icon
  • Facebook Basic Black
  • Twitter Basic Black
Tag Cloud
Noch keine Tags.