Hier sind meine 7. Punkte für´s Abnehmen

Ich habe schon sehr viele Diäten ausprobiert und bin immer gescheitert. Ob mit Sport oder ohne...mich haben immer wieder "Fettlogiker" eingeholt und ich habe den Kopf hängen lassen und dachte, dass ch "Nicht für Normalgewicht geschaffen" wäre und meine "Gene mich eh einholen werden" ...

Erst seit ich im Dezember 2016 das Buch "FETTLOGIK ÜBERWINDEN" gehört habe, hat es "Klick" gemacht und ich habe beschlossen mich nicht davon beeindrucken zu lassen, dass ich zu "Übergewicht neige". Es liegt ganz bei mir, ob ich langfristig schlank bleibe ;) Das Buch habe ich mir auch als Druck-Version gekauft, um mir Notizen machen zu können und bald eine Rezension zu schreiben! 

Also habe ich aktuell meine Ernährung umgestellt und habe mir bereits einige Dinge zur Gewohnheit werden lassen. Beispielsweise gibt es bei mir keinen Zucker im Kaffee, keine süßen Getränke und fast nie Süßigkeiten im Haus.

 

Natürlich muss man in der Abnehmphase mehr auf die Kalorien achten, als wenn man das Gewicht halten möchte! Ich reduzieren diese aktuell sehr extrem, um schnell abzunehmen und werde sie langsam steigern, sobald es Richtung Traumgewicht geht. 

 

Mein größtes Problem war immer, dass ich nicht genau wusste was ich essen soll, wenn ich mich gesund ernähre. Ich dachte immer, dass es sehr kompliziert ist und lange dauert. Mittlerweile habe ich gelernt, dass das gar nicht so ist und man auch nicht hungern muss. Das sind alles Gerüchte ;) 

 

An folgende Regeln halte ich mich während der Abnehmpahsen:

(Ich weiß nicht, ob das der gängigen Meinung von Ernährungsexperten entspricht. Aber für mich funktioniert es und ich weiß, dass es bei Freunden von mir funktioniert hat!) 

 

1. Frühstücken mit Gemüsesaft, Magerquark  oder Eiweißomelette 

Da ich aktuell meine Kalorien extrem reduziere aber dennoch Sport mache, lege ich viel Wert auf Eiweiß. 

 

2. Zwischensnacks vermeide ich aktuell  

Ich habe aktuell keine große Hungergefühle und wenn ich ein klein wenig Hunger bekomme, trinke ich halt Tee. Meistens ist der "Hunger" bei mir eher Durst. 

 

3. Gesundes Mittagessen

Gemüsepfanne mit Hähnchen oder Putenbrust alternativ Gemüsesuppe oder Brühe wenn ich für den Abend Kalorien einsparen muss. 

 

4. Gesundes und kalorienarmes Abendessen es sei denn ich bin bei Freunden essen

Salat mit Thunfisch in eigenem Saft, Gemüse-Sticks mit Magerquarkdip, Salat mit Hähnchen und Avocado... HIER könnt ihr meine Salat-Ideen finden. Wenn ich auswärts esse, habe ich bereits über den Tag Kalorien eingespart. 

 

5. Gesunde Süßigkeiten 

Wenn ich große Lust auf Süßigkeiten bekomme, dann esse ich Magerquark mit Eiweißpulver und etwas Obst. Natürlich ist auch ab und zu ein Stück Schokolade drin, aber ich versuche das zur Ausnahme zu machen, weil es oft nicht bei einem Stück bleibt. HIER findet ihr meine Rezepte für gesunde Desserts.  

 

6. Sport treiben (ca. 3 Mal die Woche) 

Ob Fitnessstudio oder Joggen gehen. Ich mache ca 3 Mal die Woche Sport. Denn eins weiß ich: ohne Sport werde ich nicht langfristig schlank bleiben! Das Wichtigste daran ist Muskeln aufzubauen, denn je mehr Muskeln man hat desto mehr Kalorien verbrennt man über den Tag und Muskeln haben weniger Volumen als Fett ^^

 

7. Ausnahmen bestätigen die Regel! 

Es kommt nicht darauf an was man ab und zu tut, sondern auf die Dinge, die man jeden Tag tut. Ich erlaube mir ab und zu Schokolade, sobald ich Lust darauf habe oder ein Stück Pizza. Denn nur mit kleinen Ausnahmen kann man eine gesunde Ernährung dauerhaft durchziehen und in den Alltag integrieren. Aktuell habe ich aber kein Bedürfnis nach ungesunder Nahrung weil ich sehr motiviert bin...