Week one: check - voll motiviert!


So ihr Lieben,

die “ne exceptions” Woche ist um und ich kann stolz in die “no excuses”Woche gleiten. Ich habe keinen Alkohol getrunken, habe 4 mal Sport gemacht und habe mich sonst auch an eine gesunde Ernährung gehalten. Sonntag war kind of “cheat day”, denn wir waren bei einem Kumpel zum Rippchen essen eingeladen. Das ist immer ein große Ehre, denn er macht sensationelle Rippchen 😉 Dafür war ich an dem Tag aber auch beim Sport und habe sonst nur sehr gesund und kalorienarm gegessen.

Wie war die Woche für mich?

Ich kann kaum sagen, dass mir die Woche schwer gefallen ist. Ich frühstücke eigentlich immer gesund, so dass ich mich da nicht einschränken muss. Ich habe mein vorgekochtes Essen zur Arbeit mitgenommen*** und hatte so immer ein gesundes Mittagessen und war nicht draußen essen. Eigentlich ist auch das meistens gesund… aber halt nur “meistens”.

Abends gab es Salat oder Gemüse mit Hähnchen oder vegetarisch. Am Nachmittag gab es bei der Arbeit mal einen Apfel mal eine Hand voll Nüsse. Schokolade war tabu, also gab es keine Schokolade. Faszinierend, dass Verbote bei mir so gut wirken. Ich muss schon zugeben, dass ich vorher mindestens zwei mal die Woche Schokolade bei der Arbeit gegessen habe. Außerdem habe ich auch gerne nach Feierabend auswärts gegessen, um mich für den harten Tag zu “belohnen” … Also ist die Woche schon ein großer Unterschied zu sonst, auch wenn ich generell viel auf Ernährung und Sport achte. Aber generell ist ein sehr weitreichender Begriff 😉

Montag, Donnerstag und Sonntag war ich im Fitnessstudio und habe das Training von Kayla Itsines und Ausdauertraining gemacht. Am Mittwoch war ich joggen. Am Samstag war ich mit Freunden feiern und habe eine megalustige Nacht gehabt ohne einen Tropfen Alkohol zu trinken :). Da war ich ganz schön stolz.

Heute ging es los mit der “no excuses” Woche, die fast gleich am ersten Tag gescheitert wäre. Ich hatte soooo keine Lust laufen zu gehen. Ich hätte mich auf den Boden schmeißen können und schreien. Mein bezaubernder Verlobter hat mich aufgebaut und motiviert und ganz lieb “überredet” nicht gleich am ersten Tag aufzugeben. Also bin ich los und als die Musik aus meinen Kopfhörern kam, war alles gar nicht mehr so schlimm ^^Ihr kennt es ja. Der schwierigste Part ist loszulaufen 😉 In dieser Woche werde ich jeden Tag Sport machen. Ich berichte bald wie es mir dabei ergeht.

***Was habe ich gekocht? – Ich habe am Sonntag Spinat, Broccoli und Bohnen gekocht und Zucchini im Ofen gebacken. Aus dem einen Teil Broccoli und Spinat habe ich mir mit Feta “Muffins” gebacken (einfach mit etwas Teig aufgegossen). Aus dem Rest habe ich mit etwas Stremellachs und einem Ei Puffer gebraten. Also konnte ich mir immer Gemüse mit Puffern mitnehmen und wenn ich Lust hatte habe ich mir dazu Scampis gebraten oder so.

#Motivation

Follow Me
  • Black Instagram Icon
  • Facebook Basic Black
  • Twitter Basic Black
Tag Cloud
Noch keine Tags.